Ökostromproduzenten verzichten auf Fördergeld

Weil sie sich nicht auf Subventionen und die Politik verlassen wollen, entstehen neue Geschäftsmodelle mit Ökostrom.

Tim Meyer macht das, was Unternehmer, Politiker und Verbände seit Monaten lautstark fordern. Er verkauft Solarstrom aus Deutschland – und das, ohne auf staatliche Ökostromförderung oder sonstige Privilegien für die erneuerbaren Energien zurückzugreifen. Der Geschäftsführer des Hamburger Ökostromanbieters Grünstromwerk will beweisen, dass sich mit Strom aus Sonne und Wind auch abseits der Fördermilliarden des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) Geld verdienen lässt.

» FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG (FAZ)